Fynn Wiebe

Julius Heil

Lukas Schieb

Matteo Ehlers

Maurice Lungela

Paul Janis Twarz

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelle Hauptbeiträge

Der Spielplan für die kommende Drittligasaison von Eintracht Hildesheim steht. In der Staffel Nord-Ost wird die Mannschaft von Trainer Jürgen Bätjer am Wochenende vom 24./25. August zunächst auswärts beim 1. VfL Potsdam antreten. Zur Heimpremiere vom neuen Hildesheimer Coach kommt dann direkt einer der Topfavoriten auf die Meisterschaft in die Volksbank-Arena. Zweitligaabsteiger Dessau-Roßlauer HV wird voraussichtlich am 1. September nach Hildesheim kommen. Anschließend spielt Eintracht gleich ein Derby bei Bätjers Ex-Club in Burgwedel, ehe am 4. Spieltag der Oranienburger HC in die Arena an der Pappelallee kommt. Das schwere Auftaktprogramm komplettiert am 5. Spieltag die Heimpartie gegen den TSV Altenholz. Der komplette Spielplan mit den konkreten Anwurfterminen wird in den kommenden Wochen fertiggestellt sein. Die meisten Eintracht-Heimspiele werden zur gewohnten Zeit am Sonntag um 17:00 Uhr ausgetragen.


Die Auslosung der Erstrundenturniere im DHB-Pokal hat der Mannschaft von Trainer Jürgen Bätjer ein Team aus der Handball-Bundesliga beschert. Der neue Eintracht-Coach und sein Team treffen auf den letztjährigen Tabellenzwölften TBV Lemgo Lippe. Das zweite Spiel des Turrniers bestreiten der Wilhelmshavener HV und die HSG Bergische Panther. Eintracht-Geschäftsführer Gerald Oberbeck zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden: "Gegen einen Erstligisten zu spielen ist für die Mannschaft immer eine Herausforderung. Ich bin mir sicher, die Jungs werden hochmotiviert ins Spiel gehen." Die 16 Erstrundenturniere des DHB-Pokals werden am 17. und 18. August ausgetragen. Das Ausrichtungsrecht hat zunächst die HSG Bergische Panther, dem letztjährigen Vierten aus der 3. Liga West, der aus Burscheid im Bergischen Land kommt und seine Heimspiele in der Max-Siebold-Halle im Burscheider Ortsteil Hilgen austrägt.


Der Deutsche Handball-Bund hat die Staffeleinteilung für die kommende Drittligasaison bekannt gegeben. Dabei gab es schon bei der Bezeichnung eine Neuerung. Statt der vier Himmelsrichtungen gab es nun etwas konkretere Bezeichnungen für die Staffeln, die jetzt in Nord-Ost, Nord-West, Mitte und Süd unterteilt sind. Das Team von Trainer Jürgen Bätjer wird in der Nord-Ost-Staffel an den Start gehen und hat es daher unter anderem mit Zweitligaabsteiger Dessau-Roßlauer HV zu tun. Der DRHV war bereits in der Drittligasaison 2015/2016 großer Konkurrent der Hildesheimer und schaffte am Ende den Sprung in die 2. Liga. Darüber hinaus kommen auch wieder einige Derbys auf die Hildesheimer zu. Neben den bekannten Gegnern wie Burgwedel, Burgdorf II und HSV Hannover kommt mit dem Aufsteiger TuS Vinnhorst ein weiteres starkes Team in die Liga, das mit einigen hochklassigen Spielern ausgestattet ist.

Weiterlesen...

Das 20. Hildesheimer Trainerseminar in der Volksbank-Arena ist gestartet. Die ca. 115 Teilnehmer werden noch bis Sonntag ein Aufgebot von exzellente Referenten erleben. Mit dabei ist unter anderem auch Bennet Wiegert, Trainer des SC Magdeburg. Zum Auftakt begrüßte Eintracht-Geschäftsführer Gerald Oberbeck gemeinsam mit Jan Friedrich vom Handball-Verband Niedersachsen die Teilnehmer. Nach dem 1. Seminar im Jahr 1999 freute er sich besonders, dass die Veranstaltung auch in diesem Jahr so große Nachfrage hat.


Die Auslosung der 1. Runde im DHB-Pokal 2019/20 wird am kommenden Dienstag, 18. Juni 2019, im ISS DOME in Düsseldorf vorgenommen. Auf der Facebook-Seite der DKB-Handball-Bundesliga wird die Zusammenstellung der 16 Erstrundenturniere mit den jeweiligen Paarungen ab 11 Uhr im Livestream übertragen. Die Turniere der 1. Runde des Pokalwettbewerbs werden am 17. und 18. August 2019 ausgespielt. Der Modus der Pokalauslosung sieht in der 1. Runde 64 Teams vor, die in 16 Turnieren á vier Teams an 16 unterschiedlichen Standorten ausgespielt werden. Die jeweiligen Gewinner der Turniere qualifizieren sich für das Pokal-Achtelfinale. Als Tabellenzweiter der 3. Liga Nord ist Eintracht Hildesheim für den DHB-Pokal qualifiziert und in Topf 3 der Auslosung gelandet. Neben den 18 Erst- und 20 Zweitligisten aus der vergangenen Spielzeit sowie den beiden Finalisten des DHB-Amateurpokals komplettieren insgesamt 24 Drittligisten aus den vier Staffeln das Teilnehmerfeld. Aus jedem der vier Lostöpfe ist bei den Erstrundenturnier jeweils ein Turnier vertreten, das erste Austragungsrecht steht den Teams aus Topf 4 zu.


Geschäftsstelle

Unsere Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Mittwoch von
10:00 – 13:00 Uhr

Donnerstag von
15:00 – 18:00 Uhr

Freitag von
10:00 – 13:00 Uhr

Samstags vor Heimspielen von
10:00 – 12:00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.