Andreas Simon

Lothar von Hermanni

Nikolaos Tzoufras

Lothar von Hermanni

Lukas Schieb

Pascal Kinzel

Maurice Lungela

Nikolaos Tzoufras

Pascal Kinzel

Robin John

Bis zum nächsten Spiel von Eintracht in der 3. Liga Ost sind es noch:

Bis zum nächsten Spiel von Eintracht in der 3. Liga Ost sind es noch:

Aktuell sind 123 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelle Hauptbeiträge

Der Eintracht-Kader für die kommenden Jahre nimmt weiter Formen an. Lukas Schieb hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei Eintracht Hildesheim bis zum 30.06.2020 verlängert. Mit der dreijährigen vertraglichen Bindung des 20-jährigen hat Eintracht-Geschäftsführer Gerald Oberbeck innerhalb von wenigen Wochen bereits den fünften Spieler gleich für mehrere Spielzeiten an das Team gebunden. Schieb war im Sommer 2016 vom Oberligisten HV Barsinghausen nach Hildesheim gewechselt und hatte zunächst für ein Jahr unterschrieben. Nach einem Dreivierteljahr als Eintracht-Spieler haben sich beide Seiten nun auf eine langfristige Zusammenarbeit verständigt.

Weiterlesen...

Bereits am Freitag steht das nächste Spiel der A-Jugend Bundesliga an. Um 19:30 Uhr erwartet unser Team die SG HC Bremen/Hastedt in der Sparkassen-Arena. Das Team um Coach Henrik Hamann will unbedingt punkten und nach langer Durststrecke wieder einen Sieg einfahren. Eine schwierige Auswärtshürde wartet auf unsere U 23 mit der Partie beim MTV Geismar. Wenn die Truppe von Trainer Robin John noch in das Geschehen an der Spitze der Verbandsliga Niedersachsen eingreifen will, ist ein Auswärtssieg Pflicht für unser Ausbildungsteam. Anwurf ist in Geismar  am Samstag um 18:15 Uhr.

Weiterlesen...

Der Gewaltwurf aus 14 Metern von Ivo Kucharik kurz vor der Schlusssirene schlug genauso perfekt im gegnerischen Tor ein wie die 41 Eintracht-Treffer zuvor. Bei dem 42:30-Heimsieg gegen den Tabellenvierten, die HSG Rodgau Nieder-Roden, sollte einfach alles klappen und das 42. Tor war auch gleichzeitig der 600. Saisontreffer von Eintracht Hildesheim. "Manchmal hat man solche Tage, wo alles funktioniert und dann geht am Ende auch noch so ein Ball rein" sagte ein zufriedener Eintracht-Trainer Gerald Oberbeck nach der Partie. Seine Mannschaft musste nach zwei Auswärtsspielen ohne Sieg einen Teil des Vorsprungs einbüßen und liegt nur noch einen Punkt vor dem Verfolger HC Elbflorenz. Doch das Team um den mit zehn Treffern besten Werfer Niko Tzoufras meldete sich mit einem eindrucksvollen Heimauftritt zurück. 1.329 begeisterte Zuschauer in der Sparkassen-Arena sahen ein starkes Spiel der Eintracht-Truppe, die sich mit schönen Treffern und effektivem Angriffsspiel eine breite Brust für die schweren Spiele im März holen konnte.

Weiterlesen...

Mit einem souverän herausgespielten 24:21 Erfolg bleibt unser Ausbildungsteam in der Spur. Eintracht ist damit als Tabellenvierter weiterhin dem Spitzentrio auf den Fersen. Vielleicht kann unser Ausbildungsteam ja noch in den Kampf um die beiden Aufstiegsplätze in die Oberliga Niedersachsen eingreifen. Einen Kantersieg landete unser Damenteam in der Oberliga Niedersachsen. Mit 35:13 gewann man unangefochten gegen die SG BW Rosengarten-Buchholz II.

Weiterlesen...

Es könnte bessere Momente geben, gegen einen auswärtsstarken Tabellenvierten zu spielen. Die aktuelle Situation der Eintracht-Handballer ist als Tabellenführer zwar komfortabel, doch nach 1:3 Punkten aus den letzten beiden Spielen steht die Mannschaft um Kapitän Robin John in eigener Halle schon unter einem gewissen Druck. Doch aus anderer Perspektive betrachtet bietet die Partie gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden die optimale Möglichkeit, sich wieder eine breite Brust für die bevorstehenden Aufgaben zu verschaffen. Mit einer lautstarken Sparkassen-Arena im Rücken wird Eintracht bei einer guten Leistung die Heimserie weiter ausbauen und die Tabellenführung verteidigen können. Die HSG Rodgau Nieder-Roden allerdings ist das auswärtsstärkste Team der Liga und hat sogar in den Auswärtsspielen mehr Punkte geholt als in eigener Halle. Zuletzt gelang dem Team ein Punktgewinn in Springe.

Weiterlesen...

Geschäftsstelle

Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Freitag von
10:00 – 13:00 Uhr

Samstags vor Heimspielen
zusätzlich von
10:00 – 12:00 Uhr