Andreas Simon

Lothar von Hermanni

Nikolaos Tzoufras

Lothar von Hermanni

Lukas Schieb

Maurice Lungela

Nikolaos Tzoufras

Robin John

Chris Meiser

Dimitri Ignatow

Savvas Savvas

Bis zum nächsten Spiel von Eintracht in der 2. Bundesliga sind es noch:

Bis zum nächsten Spiel von Eintracht in der 2. Bundesliga sind es noch:

Aktuell sind 329 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelle Hauptbeiträge

98 Sekunden vor der Schlusssirene erzielte Fabian Schlaich das 24:27 für die HSG Konstanz. Spätestens jetzt dürfte wohl kaum einer der 1.472 Zuschauer in der Halle noch an einen Hildesheimer Punktgewinn geglaubt haben. Doch am Ende erhielt Eintracht noch die Chance auf das Unentschieden, die Savvas Savvas per Siebenmeter für sein Team zu nutzen wusste. Der 27:27-Endstand nach einer 13:12-Pausenführung war nach dem Verlauf der zweiten Hälfte durchaus glücklich, denn die HSG Konstanz spielte in dem vom Abstiegskampf geprägten Handballspiel in den letzten zehn Minuten besser. Das Eintracht-Team konnte vieles von dem, was man sich vorgenommen hatte, in der Offensive noch nicht umsetzen. Die Neuen Jost Brücker und Julius Heil brachten sich aber schon gut ein und erzielten Tore für ihr Team. "Wenn man nach einem Drei-Tore-Rückstand kurz vor Schluss noch einen Punkt holt, muss man damit zufrieden sein" sagte Trainer Gerald Oberbeck nach der Partie, fügte aber hinzu: "Trotzdem haben wir heute einfach zu viele Fehler gemacht."

Weiterlesen...

Die Serie hat gehalten. Mit nunmehr 7 Siegen in Folge kletterte unsere A-Jugend auf Platz 4 der Tabelle der Jugend Bundesliga. Mit einem 37:25 Erfolg gegen den VfL Potsdam konnte erstmals in dieser Saison auf Platz 4 vorgerückt werden. In der ersten Halbzeit hatte unser Team noch Probleme (12:11), konnte aber aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in der 2. Hälfte einen sicheren Sieg einfahren. Erfolgreiches Wochenende auch für unsere B- und C-Jugendmannschaften. Die B-Jugend siegte in der Endrunde der Oberliga Niedersachsen mit 17:27 beim TV Bissendorf-Holte. Die C-Jugend siegte im Derby beim MTV Groß Lafferde mit 26:32 Toren.

Alle weiteren Ergebnisse unserer Teams:

Weiterlesen...

Ein weiteres Heimspiel steht für unsere A-Jugend in der Jugend Bundesliga auf dem Programm. Am Samstag um 18:00 Uhr erwartet unser Team in der Volksbank-Arena den VfL Potsdam. Die Gäste sind momentan auf dem 9. Platz der Tabelle angesiedelt und keinesfalls zu unterschätzen. "Wir wollen unsere Serie gegen Potsdam unbedingt ausbauen. Dazu ist aber erneut eine konzentrierte Mannschaftsleistung unbedingt nötig", so Trainer Henrik Hamann vor der Begegnung. Mit dem 7. Sieg in Folge würde unser Team auf Platz 4 der Jugend Bundesliga vorrücken. Für unsere U 23 steht in der Verbandsliga Niedersachsen am Samstag das Spiel beim Tabellendritten HSG Nienburg II an. Anwurf ist um 19:00 Uhr. Alle weiteren Spiele unserer Teams:

Weiterlesen...

Jetzt zählt’s! Eintracht Hildesheim empfängt zum ersten Heimspiel des Jahres 2018 am Sonntag den Tabellenvorletzten HSG Konstanz in der Volksbank-Arena. In diesen Spielen werden die wichtigen Punkte für den Klassenerhalt verteilt, sodass das Team um Kapitän Robin John in eigener Halle nur einen einzigen Anspruch haben kann: einen Heimsieg. Nach der Auftaktniederlage beim Ligaprimus Bergischer HC könnte Eintracht bei Niederlagen der Konkurrenz damit schon einen Schritt aus der Abstiegszone machen. „Wir wissen um die Wichtigkeit dieses Spiels und alles für die zwei Punkte geben“ sagt Rechtsaußen Maurice Lungela. Schon im Hinspiel beim 27:28-Auswärtssieg der Hildesheimer hatte das gut geklappt. Lungela hatte in der Partie selbst zwei Treffer beigesteuert und mit seinen Kollegen einen starken Auftritt gezeigt. Jetzt wünschen sich die Eintracht-Fans eine Wiederholung.

Weiterlesen...

Rückraumspieler Dennis Weit hat Ende letzter Woche ein Zweitspielrecht für das Drittligateam von Handball Hannover-Burgwedel erhalten. Eintrachts Nummer 33 kann damit in der Rückserie der laufenden Saison bei beiden Teams zum Einsatz kommen. Insbesondere bei dem Drittligisten soll der 20-jährige jetzt Einsatzzeiten bekommen, die er in der 2. Liga nicht in so hohem Maße erhalten konnte. Der Einstand verlief dabei schon sehr ordentlich. Bei seinem ersten Einsatz machte Dennis Weit im Heimspiel gegen Hamburg-Barmbek gleich drei Tore und konnte zum Einstand einen knappen Sieg mit den neuen Kollegen feiern. Das HHB-Team ist in der Hinrunde in den Abstiegskampf der 3. Liga Nord geraten und will sich zusammen mit Dennis Weit wieder ins Mittelfeld kämpfen. Eintracht-Trainer Gerald Oberbeck und sein Burgwedeler Kollege Jürgen Bätjer sehen in dem Zweitspielrecht für beide Seiten Vorteile und tauschen sich über die Einsätze von Dennis Weit regelmäßig aus.


Geschäftsstelle

Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Freitag von
10:00 – 13:00 Uhr

Samstags vor Heimspielen
zusätzlich von
10:00 – 12:00 Uhr