Fynn Wiebe

Lukas Schieb

Matteo Ehlers

Maurice Lungela

Bis zum nächsten Spiel von Eintracht in der 3. Liga Nord sind es noch:

Bis zum nächsten Spiel von Eintracht in der 3. Liga Nord sind es noch:

Aktuell sind 104 Gäste und keine Mitglieder online

Erstes Auswärtsspiel der Saison 2019/2020 (3. Liga Nord-Ost): Freitag, 23. August 2019 um 19:00 Uhr • 1. VfL Potsdam – Eintracht Hildesheim

Trainer Jürgen Bätjer ist mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung recht zufrieden. Doch der Hildesheimer Coach sieht auch die Baustellen in seinem Team, die er bis zum Saisonstart noch beackern will. "In allen Bereichen können wir uns noch steigern" sagt Bätjer, der sowohl in der Deckung als auch im Angriff noch weiter mit der Mannschaft am Feinschliff für die Saison arbeiten will. "Die Mannschaft ist sehr jung und kann in manchen Phasen des Spiels noch cleverer werden, das wollen wir uns erarbeiten." Sehr zufrieden ist der Trainer mit dem Tempospiel und der zweiten Welle: "Da erarbeiten wir uns viele gute Chancen und machen Tore." In den letzten drei Testspielen soll das Eintracht-Team daher die bisher trainierten Abläufe weiter vertiefen. Dafür werden in den kommenden Tagen der MTV Braunschweig, der MTV Großenheidorn und die TSG A-H Bielefeld in der Volksbank-Arena zu Gast sein.


Drittligaabsteiger MTV Braunschweig hat es trotz der Rückkehr in die Oberliga geschafft, einen starken Kader für die neue Saison zusammen zu stellen. Das Team soll in der kommenden Saison daher auch eine wichtige Rolle in Niedersachsens höchster Spieklasse spielen. Das gleiche gilt für den MTV Großenheidorn, der ebenfalls in der 3. Liga nicht den Klassenerhalt schaffen konnte und jetzt in der Oberliga ins Rennen geht. Beide Mannschaften gehören sicher zum Favoritenkreis auf die Meisterschaft. Die TSG A-H Bielefeld möchte dagegen schon länger in die 3. Liga aufsteigen und ist ein ambitioniertes Team. Mit Neuzugang Paul Twarz steht zudem ein ehemaliger Eintracht-Spieler im Team. Auch Trainer Leif Anton hat eine Hildesheimer Vergangenheit, sodass es zu einem Wiedersehen einiger alter Bekannter kommen wird. Ab dem Spiel gegen Großenheidorn stehen zudem die Dauerkarten zur Abholung bereit. Bei der Abholung erhalten die Dauerkarteninhaber zudem direkt eine Eintrittskarte für das Spiel gegen Großenheidorn bzw. Bielefeld, sodass die Jahrestickets gleich noch einmal freien Eintritt für eines der beiden letzten Testspiele bringt.


Geschäftsstelle

Unsere Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Mittwoch von
10:00 – 13:00 Uhr

Donnerstag von
15:00 – 18:00 Uhr

Freitag von
10:00 – 13:00 Uhr

Samstags vor Heimspielen von
10:00 – 12:00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.