Matteo Ehlers

Robin John

Leon Krka

Maurice Lungela

Matteo Ehlers

Lukas Schieb

Leon Krka

Nikolaos Tzoufras

Fynn Wiebe

Maurice Lungela

Ole Zakrewski

Lothar von Hermanni

Bis zum nächsten Spiel von Eintracht in der 3. Liga Nord-Ost sind es noch:

Bis zum nächsten Spiel von Eintracht in der 3. Liga Nord-Ost sind es noch:

Aktuell sind 117 Gäste und keine Mitglieder online

Nächstes Spiel der Saison 2019/2020 (3. Liga Nord-Ost): Samstag, 25.1.2020 um 19:30 Uhr • TSV Altenholz – Eintracht Hildesheim

So früh musste Eintracht selten im neuen Jahr ran. Schon am 5. Januar läuft das Team von Trainer Jürgen Bätjer erstmals im Jahr 2020 auf. Grund ist eine Spielverlegung. "Am angesetzten Termin konnte die Partie nicht stattfinden, sodass wir uns mit der HSG Ostsee auf diesen Termin verständigen mussten" sagt Geschäftsführer Gerald Oberbeck. Dadurch kommt es auch zu einem schnellen Rückspiel, denn die Hinrundenpartie in Schleswig-Holstein ist gerade mal zwei Monate her. Mit 28:30 gewann Eintracht damals und möchte den Sieg jetzt gleich wiederholen. "Wir wollen die gute Entwicklung der letzten Spiele im neuen Jahr fortsetzen" sagt Trainer Jürgen Bätjer. Nach der Serie von drei Niederlagen holte Eintracht in eigener Halle zwei souveräne Siege und hielt im Auswärtsspiel beim Spitzenreiter in Dessau lange gut mit, konnte gegen die stark besetzte Mannschaft aber am Ende nicht ganz mithalten. Dennoch geht der Blick des Trainers weiter nach oben: "Platz 3 ist für uns in Sichtweite und diesen Platz peilen wir an."


Die Gäste vom Sonntag sind eine eingespielte Mannschaft mit einigen talentierten Spielern. Da darf auch der derzeitige vorletzte Tabellenplatz nicht täuschen. Nach einem ordentlichen Saisonstart sprang allerdings in den letzten sieben Spielen nur ein Sieg heraus. Trotz der Verpflichtung vom früheren HBL-Profi Tobias Schröder als neuen Coach Ende Oktober läuft es also noch nicht ganz rund bei der Mannschaft aus Grömitz und Neustadt in Holstein. Auch der Neuzugang von Max Mißling, der vom Sommer bis Ende Oktober im Kader von Eintracht Hildesheim stand, konnte da noch nicht helfen. Es bleibt aber abzuwarten, wie beide Teams die Weihnachtspause nutzen konnten. Trainer Jürgen Bätjer hat seinem Team ein paar Tage Auszeit gegeben, doch seit dieser Woche steht die Mannschaft wieder im Training. Die Vorfreude, dass es gleich zu Beginn des Jahres zwei Heimspiele gibt, ist groß. Schon am kommenden Sonntag kommt das Team aus Burgwedel nach Hildesheim. Doch erst einmal gilt der volle Fokus den Gästen aus dem Norden und der ersten Partie im neuen Jahr. Wie wichtig dabei die Fans in der Volksbank-Arena sind, macht Lothar von Hermanni deutlich: "Wir hatten in 2019 in den Heimspielen eine großartige Unterstützung unserer Fans und wir brauchen sie auch in diesem Jahr, um unsere Heimspiele zu gewinnen."


Geschäftsstelle

Unsere Geschäftsstelle bleibt bis Ende Januar geschlossen!
Die ab Februar geltenden neuen Geschäftszeiten geben wir rechtzeitg bekannt!

Osterstraße 40

Unsere Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von
10:00 – 14:00 Uhr
Mittwoch geschlossen

Samstags vor Heimspielen von
10:00 – 12:00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.