Matteo Ehlers

Robin John

Leon Krka

Maurice Lungela

Matteo Ehlers

Lukas Reichenbach

Lukas Schieb

Leon Krka

Nikolaos Tzoufras

Fynn Wiebe

Maurice Lungela

Ole Zakrewski

Lothar von Hermanni

Bis zum nächsten Spiel von Eintracht in der 3. Liga Nord-Ost sind es noch:

Bis zum nächsten Spiel von Eintracht in der 3. Liga Nord-Ost sind es noch:

Aktuell sind 292 Gäste und keine Mitglieder online

Nächstes Spiel der Saison 2019/2020 (3. Liga Nord-Ost): Sonntag, 8. Dezember 2019 um 17:00 Uhr • Eintracht Hildesheim – HG Hamburg-Barmbek

Vor Saisonbeginn hätten das in Hildesheim wohl selbst die größten Optimisten nicht für möglich gehalten: Das Topspiel am 12. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga lautet TSG Ludwigshafen-Friesenheim gegen Eintracht Hildesheim – der aktuelle Tabellenzweite empfängt am Sonnabend um 19 Uhr in der Ludwigshafener Friedrich-Ebert-Halle den Fünftplatzierten aus Niedersachsen. Nachdem beide Mannschaften in der vergangenen Saison mit Platz 11 (Friesenheim) und 13 (Hildesheim) in der 2. Liga nur eine eher bescheidene Rolle gespielt hatten und deutlich hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben waren, sind beide Teams in der laufenden Spielzeit deutlich besser unterwegs.


Vor allem ist es die beeindruckende Serie der „Eulen“, wie die Mannschaft aus dem Ludwigshafener Stadtteil genannt werden, die Anlass zur Bewunderung gibt. Nachdem die TSG aufgrund zahlreicher Verletzungen mit 1:5 Punkten einen misslungenen Saisonstart hinlegten, gelang dem Team von Trainer Thomas König anschließend eine Serie von sieben Siegen in Folge, unter anderem mit Auswärtssiegen in Hamm und Bietigheim. Aber auch die Gäste aus Hildesheim blicken auf einen bislang erfolgreichen Saisonverlauf zurück. Allerdings verdanken diese ihre gute Platzierung in erster Linie der beeindruckenden Heimstärke. In der Fremde konnten die Schützlinge des Trainergespanns Gerald Oberbeck/Michael Jahns erst einmal doppelt punkten. Unter diesen Voraussetzungen sehen sich die Gäste in der Außenseiterrolle, fühlen sich dort aber pudelwohl.

 

„Für mich gehörten die Friesenheimer schon vor Saisonbeginn zum engen Kreis der erklärten Aufstiegsaspiranten. Sie haben eine ganze Reihe erstligaerfahrene Spieler im Kader und haben sich vor Saisonbeginn mit Stefan Lex und Gunnar Dietrich auf den Rückraumpositionen noch einmal deutlich verstärkt. Wenn sie nicht noch einmal vom Verletzungspech gebeutelt werden, sehe ich die TSG am Saisonende in der Tabelle ganz oben dabei“, traut Hildesheims „Trainermanager“ Oberbeck dem Gegner einiges zu. „Aber wir gefallen uns am Samstag in der Außenseiterrolle. Wir haben in fast allen Auswärtsspielen zu überzeugen gewusst, auch wenn es letztlich bislang nur einmal zum Sieg reichte. Wir fahren ohne großen Druck in die Pfalz-Metropole und wollen uns dort so gut wie möglich präsentieren. Im letzten Jahr ist uns das gut gelungen, da gingen beide Vergleiche zu unseren Gunsten aus!“

 

Personell können die beiden Eintracht-Coaches endlich wieder auf einen etwas größeren Spielerstamm zurückgreifen. Einzig Frederic Stüber und Maurice Herbold werden aus gesundheitlichen Gründen die Reise an den Oberrhein nicht mit antreten, Rechtsaußen Maurice Lungela wird im Drittligateam der TS Großburgwedel zum Einsatz kommen. Nachdem der lange Zeit verletzte Nils Eichenberger am vergangenen Wochenende mit einem Kurzeinsatz in den Schlussminuten sein Saisondebüt feiern konnte, wird aller Voraussicht nach auch Lothar von Hermanni wieder einsatzfähig sein. Hinter dem Einsatz von Michael Quist steht noch ein kleines Fragezeichen. Der dänische Rückraumshooter hatte sein Trainingspensum für einige Tage reduzieren müssen, um die lädierte Schulter auszukurieren. Oberbeck ist aber vorsichtig optimistisch, dass Quist seinem Team am Wochenende zur Verfügung stehen wird.


Geschäftsstelle

Osterstraße 40

Unsere Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von
10:00 – 14:00 Uhr
Mittwoch geschlossen

Samstags vor Heimspielen von
10:00 – 12:00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.