Matteo Ehlers

Robin John

Leon Krka

Maurice Lungela

Matteo Ehlers

Lukas Reichenbach

Lukas Schieb

Leon Krka

Nikolaos Tzoufras

Fynn Wiebe

Maurice Lungela

Ole Zakrewski

Lothar von Hermanni

Bis zum nächsten Spiel von Eintracht in der 3. Liga Nord-Ost sind es noch:

Bis zum nächsten Spiel von Eintracht in der 3. Liga Nord-Ost sind es noch:

Aktuell sind 218 Gäste und keine Mitglieder online

Nächstes Spiel der Saison 2019/2020 (3. Liga Nord-Ost): Sonntag, 8. Dezember 2019 um 17:00 Uhr • Eintracht Hildesheim – HG Hamburg-Barmbek

Am Sonntag ist in der Jugendhandball-Bundesliga Ost wieder einmal Derbyzeit. Um 17 Uhr empfängt die männliche A-Jugendmannschaft von Eintracht Hildesheim im dritten Niedersachsenderby der Saison die TSV Burgdorf zum sportlichen Vergleich. Gespielt wird entgegen der früheren Ansetzungen nicht in der Hildesheimer Sparkassen-Arena, sondern wie schon gegen die HSG Freiberg in der Sporthalle Ochtersum.


Der Sieger dieses reizvollen Duells wird seinen Platz in der Verfolgergruppe der Tabelle festigen können, der Unterlegene wird sich vorerst mit einem Platz im Tabellenmittelfeld anfreunden müssen.

Die Zeiten, als sich der A-Jugend-Bundesliganachwuchs aus Hannover hinter dem SC Magdeburg unangefochten als „zweite Macht“ im Bereich Niedersachsen/Sachsen-Anhalt präsentieren konnte, sind nicht mehr unbedingt gültig. In der vergangenen Saison belegte die Turn- und Sportvereinigung in der Jugend-Bundesliga mit fünf Punkten Rückstand auf die Eintracht den vierten Tabellenplatz. Und auch in der aktuellen Spielzeit präsentiert sich die TSV als schwer einzuschätzender Gegner. Zu unterschiedlich sind die bislang erzielten Ergebnisse. Aktuell belegen die Gäste mit 10:6 Punkten den 5. Platz, unmittelbar dahinter rangieren die Hildesheimer, die ein Spiel weniger ausgetragen haben.

 

Nach einem misslungenen Saisonauftakt mit einer Heimniederlage gegen GWD Minden beeindruckten die Schützlinge von Trainer Heidmar Felixsson durch Siege in Lemgo, gegen Freiberg und in Potsdam. Etwas überraschend kam die hohe Niederlage in Leipzig, auch bei den Erfolgen gegen Hameln und Cottbus konnten die Burgdorfer nur phasenweise überzeugen. Und trotz einer starken Leistung konnten die Spargelstädter Mitte Oktober die 23:26-Heimniederlage gegen den SC Magdeburg nicht verhindern. Nicht zu verkennen ist allerdings, dass die Leistungskurve der Gäste seit einiger Zeit deutlich nach oben zeigt.

Allen vorherigen Spekulationen über die Favoritenrolle oder etwaige Stärken und Schwächen der beiden Kontrahenten misst Hildesheims Trainer Jürgen Kloth ohnehin nur eine geringe Bedeutung zu. „Derbys stehen ohnehin unter eigenen Gesetzen, das zwischen Hildesheim und Burgdorf ganz besonders!“, geht der Coach davon aus, dass im Spiel zweier gleichwertig einzuschätzender Teams die Tagesform über Sieg oder Niederlage entscheiden wird. „Wie immer in solchen engen Spielen werden es Kleinigkeiten sein, die den spielentscheidenden Unterschied ausmachen. Wer sein Spielkonzept besser umsetzen kann, wird als Sieger vom Platz gehen.“

 

Im Kader der Hildesheimer A-Jugend hat sich nur wenig verändert. Am vergangenen Wochenende konnte Eintrachts Rückraum-Ass Lutz Heiny nach langer Verletzungspause in Leipzig ein überzeugendes Comeback feiern, jedoch wird den Domstädtern ihr Kapitän Frederic Stüber weiterhin fehlen. Zwar hat der großgewachsene Kreisläufer mittlerweile ein Reha-Programm begonnen, jedoch ist mit seinem Einsatz in diesem Monat wohl nicht mehr zu rechnen. Unverändert ist auch der Zustand von Rechtsaußen Nils Wilken, der noch immer an den Folgen seiner Verletzung aus dem Spiel gegen Freiberg laboriert.

Demzufolge wird voraussichtlich wieder jene Mannschaft, die dem DHfK Leipzig die erste Heimniederlage beibringen konnte, nahezu unverändert zum Einsatz kommen. Allerdings ist Eintracht-Trainer Kloth nicht glücklich über den Spielplan der Eintracht-Teams am kommenden Wochenende: „Der Großteil unserer Mannschaft wird bereits am Samstagabend in der 2. Herrenmannschaft aktiv sein, die B-Jugend hat am Sonntagmorgen ihr erstes Spiel in der Oberliga. Ich hoffe, dass mir am Sonntagnachmittag dann alle Spieler verletzungsfrei und fit zur Verfügung stehen werden!“


Geschäftsstelle

Osterstraße 40

Unsere Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von
10:00 – 14:00 Uhr
Mittwoch geschlossen

Samstags vor Heimspielen von
10:00 – 12:00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.