Andreas Simon

Lothar von Hermanni

Nikolaos Tzoufras

Lothar von Hermanni

Lukas Schieb

Maurice Lungela

Nikolaos Tzoufras

Robin John

Chris Meiser

Dimitri Ignatow

Savvas Savvas

Bis zum nächsten Spiel von Eintracht in der 2. Bundesliga sind es noch:

Bis zum nächsten Spiel von Eintracht in der 2. Bundesliga sind es noch:

Aktuell sind 249 Gäste und keine Mitglieder online

Das „Handballförderzentrum Hildesheim- Elze“ ist ein gemeinsames Projekt der Eintracht Handball GmbH, der Eintracht Handballabteilung und des CJD Elze.

Die Förderung der jugendlichen Handballer erfolgt im ganzheitlichen Ansatz, das heißt, die sportliche und schulische Förderung stehen im Einklang und werden aufeinander abgestimmt.

Ziel aller Maßnahmen ist die individuelle Förderung von talentierten und leistungsorientierten Handballern im Alter zwischen 12 und 19 Jahren. Dabei steht der ganzheitliche Ansatz, mithin also die parallele Förderung im sportlichen und schulischen Bereich im Mittelpunkt aller Maßnahmen.

Die beteiligten Spieler sollen so gefördert werden, dass sie zum einen einen adäquaten Schulabschluss (Abitur) erreichen und zum anderen an höchste Leistungsklassen im Handball herangeführt werden.

Die Christophorusschule im CJD Elze erhielt im September 2011 den Titel "Partnerschule des Leistungssports". Die Nachwuscharbeit unseres Clubs wurde auch in diesem Jahr durch die Handball Bundesliga (HBL) zertifiziert.
 

Zur Entstehung

Ausgehend von der und in Reaktion auf die Tatsache, dass talentierte Handballer im Großraum Hildesheim, in dem die Sportart Handball tief verwurzelt ist, in Ermangelung vorhandener Möglichkeiten in den letzten Jahren dazu übergegangen sind, sich in andere Regionen bzw. andere Bundesländer zu orientieren, haben sich die Handballabteilung und die Handball GmbH von Eintracht Hildesheim entschlossen, gemeinsam mit dem Christlichen Jugenddorf (CJD) Elze zielorientiert Möglichkeiten zu schaffen, auch hier eine entsprechende Ausbildungs- und Trainingsintensität sicherzustellen.  Dabei fand auch die Tatsache Berücksichtigung, dass die Anforderungen an schulische und sportliche Ausbildung ständig wachsen und dabei immer schwerer zu koordinieren sind, weil häufig die erforderliche Flexibilität nicht zu gewährleisten ist.

Die Durchführung

Im Rahmen der zu leistenden Fördermaßnahmen bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, im Teilzeit- oder Vollzeitinternatsbetrieb am Projekt teilzunehmen. Die bis zu zehn Trainingseinheiten wöchentlich werden durch die jeweiligen Leistungstrainer (Lizenztrainer) individuell abgestimmt, für jeden Spieler festgelegt und durchgeführt. Dabei ist idealerweise Rücksprache mit den jeweiligen Auswahltrainern zu halten.

Die persönliche Betreuung der Spieler erfolgt durch die Lizenztrainer und verantwortliche Sozialpädagogen. Diese halten insbesondere Verbindung zu den verantwortlichen Pädagogen und den Betreuern des CJD sowie den Trainern der einzelnen Leistungsmannschaften, in denen die Spieler ihre Punktspiele absolvieren.

Die Trainingseinheiten finden sowohl während der Unterrichtszeit als auch in der außerunterrichtlichen Tageszeit statt. Neben dem jeweiligen Mannschaftstraining sind individuelle Einheiten genauso vorgesehen wie mannschaftsübergreifende Übungseinheiten und Einheiten in Mannschaften älterer Teams sowie den Seniorenteams. Dabei werden die infrastrukturellen Voraussetzungen des CJD genauso genutzt wie die des Vereins. Der Handball Verband Niedersachsen führt direkt in Elze ein Stützpunkttraining durch. Sichergestellt wird auch die Teilnahme am DHB-Stützpunkttraining, das der Deutsche Handball Bund in Hannover durchführt.

Das Kraft- und Fitnesstraining findet vornehmlich direkt in Elze statt.

Durch die am Vormittag zu absolvierenden Einheiten versäumter Unterricht wird nach Maßgabe des pädagogisch verantwortlichen Schulleiters des CJD oder einer von ihm beauftragten Lehrkraft flexibel zu anderer Tageszeit nachgeholt. Bei nachlassenden Schulleistungen wird unter Reduzierung der Trainingsintensität entsprechender Nachhilfeunterricht im CJD gewährleistet. Die Spieler absolvieren die festgelegten Trainingseinheiten im CJD Elze und innerhalb der Trainingsstruktur von Eintracht Hildesheim. Dabei steht zum einen die individuelle Förderung aber auch die Teilnahme am Training der jeweiligen Leistungsmannschaften im Vordergrund.  Die Vormittagseinheiten werden unter der Leitung der Lizenztrainer von Eintracht Hildesheim im CJD Elze absolviert. Die Spieler absolvieren die Punktspiele grundsätzlich in den Leistungsmannschaften von Eintracht Hildesheim.

Als Trainer fungieren mehrere Lizenztrainer:

A-Trainer: Gerald Oberbeck, Henrik Hamann

B-Trainer: Georgi Nikolov, Robin John, Lukas Schieb, Sebastian Beyer, Max Kroll, Lothar von Hermanni

 

Die Aufgabenteilung/Leistungen

CJD Elze

  • betreutes Wohnen direkt im Bereich/auf dem Areal der Schule
  • fundierte schulische/ gymnasiale Ausbildung bis zum Abitur
  • gezielte und individuelle schulische Fördermaßnahmen und Unterstützungen
  • Koordination der schulischen sowie sportlichen Belastungen und Anforderungen (gemeinsam mit dem Projektverantwortlichen/den Trainern der Vereine)
  • allgemeine Hausaufgabenbetreuung
  • gezielter Förder- und Stützunterricht in Kleingruppen durch die und in Absprache mit den Pädagogen des CJD
  • bei Bedarf Nachhilfe in Einzelbetreuung

 

Eintracht Hildesheim

Erstellung von individuellen Trainingsplänen (koordinatives, taktisches, handballspezifisches und interdisziplinäres Training orientiert an der DHB- Rahmenkonzeption)

  • Koordination der schulischen sowie sportlichen Belastungen und Anforderungen (gemeinsam mit dem Projektverantwortlichen/den Trainern der Vereine)
  • gezieltes langfristiges außerdisziplinäresTraining durch Disziplintrainer des Vereins
  • Sicherstellung von Spielertransporten/Fahrdienst
  • Physiotherapeutische/sportmedizinische Betreuung der Spieler
  • Laufbahnberatung (sportlich und beruflich)

 

Kontakt:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

CJD Elze: Dr.-Martin-Freytag-Str. 1, 31008 Elze, Herr Nührig, Tel. 0 50 68/46 61 20, http://www.cjd-elze.de

Eintracht Hildesheim: Am Ratsbauhof 6, 31134 Hildesheim, Tel. 0 51 21/29 89 400,  www.eintracht-handball.de

Geschäftsstelle

Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Freitag von
10:00 – 13:00 Uhr

Samstags vor Heimspielen
zusätzlich von
10:00 – 12:00 Uhr